Ein blutüberströmtes Bein, klaffende Wunden am Arm, Platzwunden am Kopf und verschrammte Gesichter: Was sich wie die Bilanz eines schrecklichen Verkehrsunfalls anhört, haben sich die Kinder und Jugendlichen am hessischen Jugendfeuerwehrtag in Kassel zugefügt.

 

 

Bereits zum 16. Mal fand der Aktionstag der hessischen Jugendfeuerwehren statt, der alle zwei Jahre in einer anderen Stadt durchgeführt wird – dieses Jahr in Kassel. Deshalb war am Samstag, 21. Mai 2016 auch die Jugendfeuerwehr Dietershausen mit 9 Teilnehmern vertreten.

Und da es bei dem Aktionstag vor allem um Spannung, Spiel und Spaß ging, waren die oben beschriebenen Verletzungen natürlich Teil der Unfall-Schminken-Aktion, bei der sich Jugendlichen mit Hilfe von Kirschsaft und Salzteig ihre offenen Wunden „basteln“ konnten. Wer vor einem Ernstfall schon mal bei einer Übung mit „Verletzungen“ konfrontiert war – also gut vorbereitet ist – den kann so leicht nichts schocken.

Auf dem Friedrichsplatz in der Kasseler Innenstadt waren Stände und Ausstellungsflächen für die etwa 4.000 Besucher vorbereitet, an denen Feuerwehrdienst, Fahrzeuge und Rettungsgeräte sowie andere Hilfsorganisationen wie THW oder das Deutsche Rotes Kreuz vorgestellt wurden.

 

 

Neben Brandschutzerziehung und der Vorstellung der feuerwehrtechnischen Aufgaben wurden den Jugendlichen jede Menge Spiele und Aktionen angeboten. Egal ob Geschicklichkeitsspiele, Kletterwand, Riesenkicker, Bungee-Run oder den „Waterbubbelz“ – großen aufblasbaren Kugeln, in welche man für einige Minuten eingeschlossen wird und dann im aufgebauten Becken auf dem Wasser „gehen“ kann.

An einem anderen Stand konnte man eine Atemschutzstrecke, einen verrauchten Parcours, absolvieren und dabei lernen, wie man sich, auch ohne etwas zu sehen, gut orientieren kann und wie gefährlich Rauchgase sein können. Nur wenige Meter entfernt hieß es: Feuer frei! Ein Gasbrandsimulator verdeutlicht, wie schwer manche Brände zu kontrollieren sind.

 

 

Der Aktionstag war wieder ein voller Erfolg und eine gelungene Ergänzung zu den vielfältigen Aktivitäten der Dietershäuser Jugendfeuerwehr. Wenn auch du mal in die Jugendfeuerwehr schnuppern möchtest und schon 10 Jahre alt bist und aus Dietershausen/Dassen kommst, melde dich doch einfach bei unserem Jugendwart Markus Vogler (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Übung haben wir alle 14 Tage montags. Wir freuen uns auf dich!

Jugendfeuerwehr – eine heiße Sache! 

Letzter Einsatz

  • Eingeklemmte Perso...
    Di, 05.05.20
Zum Seitenanfang