Alljährlich treten die Feuerwehren im Landkreis Fulda in Wettkämpfen gegeneinander an, um ihre Leistungsfähigkeit zu zeigen und die Besten unter ihnen zu küren. Für die Feuerwehr Dietershausen ist es daher eine Selbstverständlichkeit, eine Mannschaft aufzustellen. Wie in den Jahren zuvor, trat sie als Gruppe mit Unterstützung eines Kameraden aus Pilgerzell und zweier Kameraden aus Dirlos am 7. Mai 2017 auf dem Gelände des Globus-Baumarktes in Petersberg an.

Bei den Wettkämpfen wird eine fehlerfreie Übung nach FwDV 3 gefordert. Dabei wird ein Atemschutzeinsatz mit Innenangriff und Menschenrettung, sowie ein Außenangriff von der Steckleiter simuliert. Zusätzlich müssen sechs Mannschaftsmitglieder zu einem Fragebogen ran und hier einzeln ihre theoretischen Kenntnisse zu Brandlehre, 1. Hilfe oder Löscheinsatz beweisen.

Im Ergebnis konnte die Gruppe, die übrigens als einzige Künzeller Mannschaft an den Wettkämpfen teilnahm, einen hervorragenden 14. Platz (bei 59 Teilnehmern) erzielen. Viel wichtiger ist jedoch, dass alle angestrebten Leistungsabzeichen in den Kategorien Eisen, Silber und Gold erreicht wurden.

Als Fazit bleibt der gute Ausbildungsstand der Künzeller Einsatzkräfte zu loben. Die Wettkämpfe und die Teilnahme als gemischte Mannschaft zeigen wieder einmal, wie erfolgreiche Zusammenarbeit der Ortsteilwehren aussehen kann. Wir gratulieren daher der Wettkampfmannschaft.

Gruppe 1

Gruppe 2

Letzter Einsatz

  • Mo, 10.02.20
    Bäume auf Straße
Zum Seitenanfang