Kurz vor Ostern hieß es: Unser Ort putzt sich heraus! Und so startete die Jugendfeuerwehr Dietershausen wieder die traditionelle Flurreinigungsaktion.

Zwischen Kohlgrund und Dornhecke und zwischen Giebelrain und Loheland wurden die Straßengräben von Unrat und Müll gereinigt. Erscheckend war wieder die Menge an Wohlstandsmüll, den unbedachte Mitbürger in der freien Feldflur entsorgten. In vielen Fällen scheint die Entsorgung direkt aus dem Autofenster zu erfolgen. Dabei steht ein aufwendiges öffentliches Müllentsorgungssystem zur Verfügung, das wohl aus Bequemlichkeit zum Nachteil der Umwelt nicht in Anspruch genommen wird. So kamen wie in den Vorjahren auch in 2017 wieder einige Müllsäcke mit Flaschen, Büchsen, Fast-Food-Verpackungen, Papier und Plastikverpackungen sowie illegal entsorgte Autoreifen zusammen.

Der Dank gilt den jugendlichen Müllsammlern sowie dem Fahr- und Verpflegungsteam, das die Jugendfeuerwehr auch in diesem Jahr wieder unterstützte.

Gruppe 1

Gruppe 2

Letzter Einsatz

  • Mo, 10.02.20
    Bäume auf Straße
Zum Seitenanfang